Unsere kleine Welt wird sich verändern

In wenigen Wochen bzw. Monaten ist es soweit und ein neuer wichtiger Teil meines (unseres) Lebens beginnt. Meine Frau und ich erwarten im September ein Baby und wir sind beide total glücklich darüber. Es ist ein Wunschkind und wir haben uns lange darauf vorbereitet. Viele werden nun denken “was heisst denn bitte vorbereitet ? Das Kamasutra gelesen ?” aber es ist wirklich so. Meine Frau hat Monate vor der Schwangerschaft keine Kosmetika mehr benutzt und auch andere Giftstoffe wie Alkohol und Koffein komplett gemieden. Selbst ich als Papa habe Alkohol komplett aus meinem Leben gebannt (bitte Lesen). Gott sei dank sind wir beide sowieso Nichtraucher und mussten da nicht großartig etwas einschränken. Nunja Kinder bekommt man halt nicht das ganze Leben und wir waren uns beide sehr schnell einig das man in diesem Teil des Lebens gerne auf einige Dinge verzichten sollte und kann.
Anfang Januar erfüllte sich dann unser Wunsch und DER STREIFEN brachte uns Gewissheit das bald ein kleines Würmchen mit uns beiden die Welt bevölkern wird. Es war Anfangs ein relatives Gefühlschaos und ich war zwischen “Ach Du meine Güte nun ist es wirklich soweit” über “Hilfe hoffentlich bin ich der Megaverantwortung gewachsen” bis zu “Wow ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd” hin und her gerissen. Letztendlich ist aber nur noch die Freude übrig geblieben welche nur ab und an durch “Hoffentlich schaffe ich das alles” kurz unterbrochen wird.
Die ersten Wochen und Monate sind sicherlich die schlimmsten in einer Schwangerschaft denn dann ist noch so vieles total unsicher und man macht sich bei jeder Kleinigkeit sofort riesige Sorgen und springt im Dreieck. Wir waren beide total erleichtert als der vierte Monat endlich begann und damit ein wenig Sicherheit vorhanden war. Das Leben konnte nun endlich von der Toilette wieder in die anderen Räumlichkeiten verlegt werden und auch meine Frau nahm wieder aktiv am Leben teil 😉 Ich glaube wir sind in unserem kompletten Leben vor der Schwangerschaft nicht so viel an der frischen Luft gewesen wie die letzten Wochen. Jeden Tag versuchen wir ein wenig spazieren zu gehen oder wenigstens sonst wie an die frische Luft zu kommen. Das Wettrennen um die Gunst de(s/r) Kleinen hat auch bereits begonnen und so erzähle ich jeden Abend vor dem Schlafen “DEM BAUCH” meinen Tagesablauf und hoffe das irgendwas davon hörbar ist “VON INNEN” 😉 Irgendwie ist es ein seltsame Sache mit dem ganzen Leben usw. und es kommt einem manchmal wie ein Wunder vor das man wirklich in der Lage ist ein Leben zu schaffen. EIn netter Nebeneffekt der ganzen “Geschichte” ist auch das viele sonst sehr wichtigen Dinge in Leben nun eine eher untergeordnete Rolle einnehmen und total unwichtig geworden sind. Man merkt halt das es irgendwie wirklich “große” Dinge im Leben gibt. => ein tolles Gefühl ! <=
Derzeit sind wir auf der Suche nach “der Hebamme unserer Vertrauens” und haben da einige Termine in den kommenden Tagen. Auch die ersten Kreissaalbesichtigungen stehen bald auf dem Plan.
Ich bin nicht sicher ob ich hier nun öfters berichten werde weil halt auch dieser Blog nun eine eher untergeordnete Rolle spielt und ich mich ganz auf das große Ereignis konzentrieren will.

Bitte drückt uns die Daumen !

Category: Familie  Tags: , ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.
2 Responses
  1. loft75 says:

    Dir ist sicherlich klar, mein lieber Hurejupp, dass das der erste Content ist, den ich jemals auf Deinem Blog gesehen habe, der mehr als 4 Sätze enthält? 😀 😀

    Euch weiterhin alles Gute und texte den Bauch einfach weiter zu – Eva wird es Euch später danken und mit Dir diskutieren, bis Du tot umfällst, was sie sich alles anhören musste 😉

  • Twitter

  • TwitchTV

  • Youtube

  • Facebook

  • Google+