Och schon 2014!

Es darf nicht wahr sein aber ich habe 2013 (zumindest hier im Blog) komplett verschlafen. Nun haben wir bereits 2014 und ich habe nichts ├╝ber 2013 zu berichten gehabt?

Ich kann gerne ein paar mehr oder weniger wichtige Dinge nachtragen damit hier alle wieder auf dem Laufenden sind ­čśë

Anfang 2013 (genauer gesagt im M├Ąrz) sind wir endlich in eine sch├Ânere, sehr gro├če, wunderbare Wohnung gezogen. Es war wegen der Schwangerschaft meiner Frau nat├╝rlich (besonders f├╝r sie) sehr anstrengend aber letzten Endes haben wir alles gut ├╝berstanden und sind gut in der neuen Umgebung angekommen.

Eckdaten:

  • 170qm
  • Maisonettewohnung ├╝ber zwei Stockwerke
  • sehr viel Holz verbaut (extrem wohnlich)
  • viel Sonne
  • toller gro├čer Garten
  • sehr ruhige Lage in herrlichem gr├╝n

Skizze:

Neues zu Hause 23

 

Wenige Monate sp├Ąter am 23. Juli wurde dann (endlich) meine Sohn “Joshua Boya” geboren und wir sind nun zu viert (was auch einen der Hauptantriebe f├╝r den Umzug darstellte).

Foto-1-Kopie-300x200

 

Anfang August wechselte ich meinen Arbeitgeber und bin nun im Team der MODIX GmbH t├Ątig.

Eckdaten:

  • extrem sympathisches junges Team
  • tolles Produkt rund um das Vermarkten und pr├Ąsentieren von KFZ Webseiten f├╝r Autoh├Ąndler
  • quasi ein RundUmSorglos-Paket f├╝r Autoh├Ąuser
  • interessante neue Herausforderungen
  • gute Weiterbildungsm├Âglichkeiten (Zend Framework, Dojo, Doctrine etc.)
  • klimatisierte R├Ąumlichkeiten ­čśë

Ich denke diese drei Dinge sollten in 2013 erw├Ąhnt bleiben und nun widme ich mich wieder verst├Ąrkt diesem Jahr und werde hoffentlich mehr zu berichten wissen ­čśë

 

Yamaha RX-V473 Receiver

Gestern wurde er geliefert und ich verbrachte den kompletten Abend damit ein Kabelchaos zu entwirren und neu zu sortieren. Nach guten drei Stunden war ich dann endlich fertig und alles war so verkabelt wie ich mir das ausgekaspert hatte.

  • Kabel Digital Receiver per HDMI und TosLink f├╝r Ton (kann sowieso nur DD 5.1)
  • Playstation3 komplett per HDMI
  • Xbox360 komplett per HDMI
  • Xbox per YUV Component Kabel und TosLink f├╝r Ton (ebenfalls nur DD 5.1)
  • AppleTV komplett per HDMI
  • PC per HDMI und TosLink f├╝r Ton (Soundkarte berechnet alles in DTS 5.1)
  • Nintendo Wii per YUV Component Kabel und Stereo Chinch f├╝r Ton (kann maximal Dolby Surround Prologic II)
  • HD-DVD Player komplett per HDMI

Besonders gut hat mir gefallen, dass der Receiver nicht nur als HDMI Weiche arbeiten kann, sondern das gleiche auch f├╝r COMPONENT Signale beherrscht. Das hat mir wiederum ne dumme Umschaltbox eingespart. Au├čerdem kann man jedem Bildeingang einen speziellen Toneingang zuweisen und ist damit sehr flexibel aufgestellt.
Toll auch das man vieles am Receiver per iPad App bequem einstellen kann und damit sogar Ehefrauen perfekt umgehen k├Ânnen ­čśë

Kurz vor dem Bett habe ich dann noch flott ein Firemwareupdate per Internet gemacht (Was heute alles geht…) und dann Airplay mit dem iPad getestet => GRANDIOS !!!

Also wer einen tollen nicht all zu teuren Receiver sucht sollte zugreifen!!!

HTML5 Gaming Development mit Impact JS

Letzte Woche durfte ich mich beruflich in London auf der SourceDevCon Entwicklerkonferenz rumtreiben und mir dort Vortr├Ąge zum Thema Mobile Development (iOS / Android) zu Gem├╝te f├╝hren.
Einer der “Nebenvortr├Ąge” die etwas vom “normalen” Thema abwischen war ein Vortrag von Jay Garcia zu ImpactJS welches ein GamingSDK f├╝r Spieleentwicklung unter HTML5 darstellt und damit auch bestens f├╝r die Entwicklung f├╝r mobile Ger├Ąte geeignet ist.

Eines der Vorzeigespiele mit der Engine sind z.B. Biolab Disaster welches sich auf iPhone, iPad und Google Chrome hervorragend spielen l├Ąsst.

Wer als Interesse an JavaScript und HTML5 hat und gerne mal ein kleines Spiel f├╝r sein Handy programmieren will kann diese mit ImpactJS sehr gut angehen!



[52Games / 09] Klang: To Be On Top

Endlich mal wieder ein Thema, wo ich nicht gro├čartig nachdenken muss und mir sofort, was Passendes einf├Ąllt.

Einer meiner absoluten Lieblingstitel am Commodore64 war damals sicherlich “To Be On Top” von Chris Huelsbeck! Man war ein junger aufstrebender Teenager, der selber einen Hit in die Charts bringen wollte und komponierte im Spiel nen eigenen Song!

Hierzu musste man sich erst die Instrumente zusammensuchen um dann mit allerhand Geschicklichkeitsspielen “Noten” erspielen, welche dann zu verschiedenen Melodien f├╝hrten. Am Ende hoffte man dann von Spiel als gut befunden zu werden und in die TOP10 zu kommen. Die jeweiligen TOP10 Listen konnte man jeweils auf Diskette abspeichern und somit gingen keine eigenen Kreationen verloren ­čśë

Beitrag zum Projekt 52 Games von Zockwork Orange: Thema 9 ÔÇô Klang