Chefkoch.de endlich im Apple App-Store

Es war ein langer Weg aber er hat sich sicherlich gelohnt!

Seit heute früh steht die brandneue Chefkoch.de iPhone App für alle Interessierten User zum Download bereits.
Über die extra zu diesem Zweck eingerichtete Seite auf Chefkoch.de gelangt man auf die entsprechenden Seiten im App-Store von Apple.

Besondere Features an der App sind meiner Meinung nach die sehr gut umgesetzte und intuitiv zu bedienenden Rezeptsuche und das auch Offline zur Verfügung stehende Kochbuch und die Einkaufsliste. Ebenso erwähnenswert sind die perfekte Anpassung an iOS5 sowie dessen neuer Feature wie die interne iOS-Twitterintegration.

Obwohl es sich erst um die Version 1.0 handelt fühlt sich die ganze App bereits sehr rund an und es macht sehr viel Spaß auch unterwegs (z.B. im Supermarkt) nach leckeren Rezepten für seine Lieben zu suchen.
Seine Lieblingsgerichte kann man dann mit wenigen Fingerklicks per Facebook oder wie eben erwähnt Twitter seinen Freunden mitteilen.

Extra für die iPhone-App hat das Team Rund um Chefkoch.de eigene Magazin-Artikel (welche vom Umfang her perfekt auf den Leser Unterwegs angepasst sind) eingestellt welche das Gesamtpaket zusätzlich abrunden.

Falls Ihr Verbesserungswünsche oder sonstige Anregungen zur App habt könnt ihr dieser im Extra für diesen Zweck eingerichtet Forum auf Chefkoch.de loswerden.

Mein iPhone4 Review

Da ich nun seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines iPhone4 bin dachte ich mir, schreibe ich ein paar Zeilen dazu. Da ich ja bereits seit einigen Jahren das Ur-iPhone (2G) mein Eigen nenne, kann ich recht gut beurteilen was sich in den letzten Jahren alles am iPhone verbessert hat.

Was einem iPhone “Upgrader” als erstes ins Auge springt ist natürlich das geänderte Äußere des iPhone. Vorder- und Rückseite sind nun aus speziell gehärtetem Glas und der Außenrahmen besteht aus Aluminium. Insgesamt ist das iPhone etwas schmaler geworden dafür aber auch (wegen dem Glas hinten denke ich mal) etwas schwerer. Natürlich ist die Performance des Gerätes gegenüber des allersten iPhone ein regelrechter Quantensprung. Die Apps starten SOFORT und durch das mit iOS4 eingeführte Multitasking lassen sich Anwendungen in den Hintergrund schalten und ein sogenanntes FastAppSwitching durchführen. Neben der erhöhten Geschwindigkeit durch den neuen A4 CPU von Apple besticht das iPhone besonders auch durch sein Retina Display. Eine für die Displaygröße (3,5Zoll) extrem hohe Auflösung von 960 x 640 Pixel sorgt für eine Bildschärfe wie ich sie bisher von Handys / Smartphones nicht kannte. Man kann das sehr schwer in Worte fassen und muss es eigentlich mit eigenen Augen “erlebt” haben 😉 Des Weiteren bietet das iPhone4 neben der verbesserten Kamera auf der Rückseite auch eine (etwas niedrig aufgelöstere) Kamera auf der Frontseite. Durch das von Apple Facetime getaufte Protokoll lassen sich Videotelefonate zwischen iPhone4 Besitzern oder zu Mac Besitzern aufbauen und dies in einer wirklich guten Qualität. Leider ist dies (derzeit?) nur mit vorhandener Wlan-Verbindung UND nicht zu Windows Benutzern möglich.

Weitere nette Features nach meinen subjektiven Empfinden:

  • sehr gute Kamera mit LED Blitz (5 Megapixel)
  • Videos in 720p
  • iOS4 (ich liebe es!)
  • durch den A4 CPU sind Apps wie iMovie auf dem iPhone erst möglich!
  • erheblich besserer Wlan Empfang
  • gute Antennenleistung (glaubt keiner ist aber so)

Die Vorteile des iPhone gegenüber der Android Konkurrenz kommen im neusten Modell für mich noch mehr zum Tragen und das ist das “Hand in Hand” der Apps mit dem iOS. Ich gehe hin und nehme meine Tochter mit der eingebauten Kamera auf Video auf (in schickem HD), bearbeite das Video im iMovie, unterlege es dort mit toller Musik, lade es direkt vom iPhone auf Youtube hoch und informiere per Email und Facebook meine Freunde darüber!

Das sind für mich die Kleinigkeiten wodurch das Leben durch ein iPhone einfach attraktiver wird!

Ich bin nach einigen Wochen (wie auch mit meinem 2G) sehr zufrieden und kann das Smartphone jedem Technikjunkie (mit dem nötigen Kleingeld) nur ans Herz legen 😉

Handy Blogparade

Gilly’s playground hatte die nette Idee mal wieder ne Blogparade zu veranstalten und man kann dieses mal sogar ein HTC WILDFIRE Handy gewinnen.

Da beantworte ich doch gerne ein paar Fragen zu meinem Handy und warum ich es mag:

  • Von welchem Hersteller ist dein Handy?

Apple (ja ich bin ein böser Fanboy)

  • Welches Modell?

Das mittlerweile veraltete aber dafür erste iPhone (2G / Classic) mit 8GB Speicher

  • Bist du zufrieden mit deinem Handy?

Ich war und bin seit dem ersten Tag total begeistert von dem Handy! Nicht wegen dem Hype und dem ganzen “Hey alle haben ein iPhone ich brauche auch eines” sondern weil ich das Konzept der Apps extrem klasse finde. Das erste mal kaufe ich kein Handy sondern eine Plattform die ich ständig nach meinem belieben erweitern kann. Dies ist auch der Grund warum ich nie ein 3G, 3GS oder nun ein 4G gekauft habe da ich alle Apps die ich zum Leben brauche immer noch gut ausführen kann auf meinem “Rentner-iPhone”.

  • Welches Handy hättest du gerne, wenn du dir ein Gerät aussuchen könntest?

Klaro wäre das iPhone4 ne tolle Sache damit ich endlich etwas flotter und zugüger mit dem Handy arbeiten könnte (mehr RAM usw).

  • Prepaid oder Vertrag?

Ich selber nutze mein iPhone mit einem Prepaidvertrag und bin kein Freund von Handyknebelverträgen (von welchen Anbieter auch immer) kombiniert mit einer zubuchbaren Datenflat.

  • Hast du einen Datentarif?

Ja der kostet mich 10€ extra im Monat und ist jederzeit kündbar!

  • Ein Bild von deinem Handy

iPhone4

Nun ist es endlich (offiziell) da 😉 Das neue iPhone4.

Es wurde viel spekuliert, viel verloren und viel zerlegt … Aber die Spekulationen und das Rätselraten haben nun endlich ein Ende und Steve hat gestern Nacht (deutscher Zeit) das neue Modell der Öffentlichkeit vorgestellt.

Klar bin ich als Apple-Nerd wieder total aus dem Häuschen aber die Eckdaten sind wirklich auch nicht von schlechten Eltern 😉

  • Offener Standart für Videotelefonie am Handy namens Facetime
  • Retina Display mit 326 ppi (pixels per inch) und einer Auflösung von 960 x 640
  • Aufname von Videos in HD Auflösung (720p) und 30fps und Schnittsoftware iMovie
  • Sehr spezielle 5MegaPixel Cam mit LED Blitz
  • Gleicher sehr leistungsstarker A4 CPU wie im iPad
  • Verlängerte Akkulaufzeit und wieder dünner wie die Vorgänger

Mal schauen wann T-Mobile die Preise für Deutschland bekanntgeben wird. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt !