Tag-Archive for » Dresden «

e-Golf Modell 2020

Vor knapp zwei Wochen hatte das Warten endlich ein Ende und der am 17. Oktober bestellt e-Golf wurde uns am 16. Dezember in Dresden ausgeliefert!

Im Vorfeld galt es einiges an logistischem Aufwand zu stemmen denn dummerweise hatte ich es versäumt beim Bestellen des Fahrzeuges die durchaus sinnvollen Winterreifen mitzubestellen. Nun musste ich die Reifen selber organisieren und auch nach Dresden transportieren. Hierzu wurde bei Europcar ein Leihwagen (Golf Variant mit Vollausstattung) gemietet der genügend Platz für Reifen und 2 Personen bot.

Meine Tochter Eva und ich reisten bereits am Sonntag, den 15. Dezember in Dresden an und verbrachten noch einige Stunden auf dem wunderschönen Dresdner Weihnachtsmarkt.

Weihnachtsmarkt in Dresden

Die Übergabe in der Gläsernen Manufaktur war wirklich ein Event und VW gibt sich hier sehr viel Mühe. Um 11 Uhr wurden wir in Empfang genommen und es wurde eine ca. 90-minütige Führung durch das Werk gemacht. Hierbei wurden viele Fragen beantwortet und auf die einzelnen Fertigungsschritte des e-Golfs eingegangen. Auch einige tolle Konzeptwagen konnten in Augenschein genommen werden.

Gläserne Manufaktur Dresden

Nach einem sehr leckeren Mittagsessen und ein wenig Pause wurden wir dann um 14 Uhr von einer sehr netten VW-Dame in Empfang genommen und zur eigentlichen Fahrzeugübergabe zu gehen. Hier zog VW alle Register und es wurde ein toller Einführungsfilm (mit persönlicher Widmung) gezeigt und am Ende fuhr unser eGon auf die “Bühne” in unsere Arme. Das war schon einigermaßen imposant und sicherlich was anderes wie die 0815 Übergabe von TESLA 😉

eGon kommt

Nach einer ausführlichen Einweisung ins Fahrzeug dürfen wir dann direkt aus der Halle in die Freiheit fahren und uns auf den Weg nach Hause machen. Im Navi unsere Heimatadresse hinterlegt. 4 Zwischenpunkte zum Laden sehr einfach auf der Karte hinzu selektiert und auf ging’s nach Hause. Nach etwa 90 Minuten fahrt und 35 km Restreichweite fuhren wir zum ersten Lader von Ionity.

Ionity Ladesäule

Hier konnten wir sofort die maximal möglichen 40 kW des eGolfs abgreifen und sehr schnell laden. Nach ca. 35 Minuten ging es zügig weiter und wir genossen das extrem ruhige und vor allem leise Fahren des Elektrofahrzeuges. Dies kann man an dieser Stelle nur sehr schwierig umschreiben und ich empfehle jedem Leser unbedingt mal ein beliebiges Elektrofahrzeug auszuprobieren. Dieses leise Gleiten auf der Straße ohne jegliche Vibrationen ist einfach grandios.

Hier noch einige Dinge die mir positiv sowieso negativ aufgefallen sind nach knapp zwei Wochen e-Golf.

Negatives:

  • Navigationssystem muss softwareseitig verbessert werden:
    • wenn man Zielpunkte außerhalb der Reichweite auf dem Navi eingibt, zeigt der Golf einem sehr schön die verfügbaren (einen Auszug) Ladestationen an. Diese kann man nun als Zwischenstationen entsprechend einplanen. Wenn diese Zwischenladung immer noch nicht ausreichen sollte dann kann man weitere Zwischenstopps einplanen. Soweit so gut. Dummerweise zeigt das Navi immer Ladestationen vom aktuellen Punkt bis ca. 200 km Radius an. Wenn ich nun aber bereits zwei Ladestops geplant habe sollte entweder der Radios größer werden ODER die 200 km vom letzten Stopp genommen werden. Hier kann sich VW so einigen beim NAVI von TESLA abschauen und ich hoffe das hier noch das eine oder andere Software Update kommen wird.
  • Kein aktives Akku Temperatur-Management.
    • Akku wird nicht aktiv gekühlt (im Sommer) oder vorgeheizt (im Winter) was sich negativ auf die Ladeperformance auswirkt.
  • LED Matrixscheinwerfer solten bei EVs Serienausstattung sein.

Positives:

  • Gewohnt gute GOLF Verarbeitung
  • Tolles Fahrgefühl
  • Rekuperation perfekt anpassbar auf den eigenen Fahrstil
  • Sowohl Android Auto als auch Apple CarPlay sind Serie
  • Durchschnittliche Reichweite von 200km für einen 36kw Akku mehr als ok
  • Verbrauch von ca. 18/19 kWh sehr gut

Das sind nur die Dinge die mir bereits in den ersten beiden Wochen aufgefallen sein und sicherlich macht hier ein Fazit nach 6 oder 12 Monaten mehr Sinn. Ich genieße jedenfalls das “gleiten” im Golf sehr und freue mich auf jeden Fahrt.

Category: Uncategorized  Tags: , , , , , ,  Comments off