Essen Essen & essen

Hallo zusammen,

heute waren wir (wie eigentlich jedes Jahr) ChuaGua (auch HotPot genannt) essen.

Darüber muss ich nun mal ein paar Zeilen ins Notebook hacken…

Man stelle sich ein kaltes Buffett von ca. 25m Länge vor wo NUR total firsche ungekochte Dinge

stehen wie z.b.

– 5 verschiedene Muschelsorten

– frische Tintenfische

– Krebse und Kraben ín verschiedenen Sorten (auch LEBENDE !!!)

– Schnecken

– jede Menge verschiedene Fischsorten

– verschiedenste Sorten Fleisch und Geflügel

– massig an Gemüse und Salaten (die meisten kannte und kenne ich nicht)

– Obst (gut gekühlt) in verschiedenen Sorten (z.B. Melonen, Zitrusfrüchte, Bananen, Naktarinen usw)

Naja und das Zeugs was ich sicherlich vergessen habe 🙂

Auf jedem Tisch in dem Restaurant gibt es nun einen kleinen Gasbrenner auf dem Tisch der einen

großen Topf erhitzt. Dieser Topf ist zweigeteilt, die eine Hälfte gefüllt mit höllig scharfer Sauße (ähnlich wie Fondü) die andere ist für die Milchtrinker unter uns 😉

Man nimmt sich also aus oben gannten Köstligkeiten jede Menge Zeugs an seinen Tisch (alles im Preis inbegriffen) und schaufelt es nach und nach in das heisse kochende Fett hinein.

Bevor es im gen Magen rutscht wird es noch in eine leckere (leicht pikante) Erdnußsauße gedunkt und dann steht dem kolinarischen Orgasmus nichts mehr im Wege.

Wir haben das gleiche nun schon mehrmals auch in Deutschland gemacht (was auch immer lecker war) aber es kam leider nie an das Orginal in China heran.

Geht mal zum Chinesen Eures vertrauens und fragt mal nach ChuaGua (HotPot) und sie machen Euch sowas sicherlich.

Category: Reisen
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

  • Twitter

  • TwitchTV

  • Youtube

  • Facebook