Samsung QLED 75Q90T
Vorderansicht Samsung Q90T

Nach vielen Jahren war es nun wieder soweit und ein TV Upgrade stand auf der Liste 😉

Es war über Monate hinweg ein sehr enges Kopf an Kopf Rennen zwischen dem LG OLED CX und eben diesem SAMSUNG QLED. Ich möchte an dieser Stelle kurz die Gründe darlegen warum es der Samsung für mich ganz persönlich wurde. Mir sind die vielen Vorteile von OLED sehr gut bekannt aber einige Nachteile gibts halt leider doch.

Fernbedienung und SmartHub des Samsung Q90T
  • Unglaubliche gute Entspiegelung des Q90 Displays (unser Raum hat große Fenster und ist tagsüber lichtdurchflutet)
  • Extrem hohe Leuchtstärke und damit unglaublich gut für HDR Szenen
  • Sehr niedrige Latenz beim Zocken
  • Bei 75 bzw. 77 Zoll erheblich bessere Preis/Leistungsverhältnis
Seitenansicht des Samsung Q90T

Wer also dunkle Räume bevorzugt oder Filme in der Regel Nachts schaut sollte sich unbedingt auch den CX von LG anschauen. Bei etwas Raumbeleuchtung sind die OLED Vorteile aber kaum noch auszumachen.

Der TV wurde extrem schnell von einem großen Deutschen Discounter geliefert und das gigantische Paket war zu zweit dann halbwegs handlebar.

Der massive Standfuß aus Metall unterstreicht die sehr gute Verarbeitung des TVs.

Das Anschließen:

Dies gestaltete sich recht einfach bis auf die Ausnahme, dass mein derzeitiger Audio-Receiver noch nicht HDMI 2.1 konform arbeitet und damit die Xbox Series X direkt an den TV angeschlossen werden musste (HDMI4 ist der HDMI 2.1 Port). Das hatte für mich den Nachteil, den Ton per TOS LINK zum Receiver bringen zu müssen aber ich gebe zu, den Unterschied zwischen TrueHD und DTS bei meinen Lautsprechern nicht oder kaum zu hören. Nötig ist dies auch nur damit ich die vollen 120Hz bei 4k nutzen kann denn dazu würde die Bandbreite bei HDMI 2.0 nicht mehr ausreichen.

Das Einrichten:

Ich konnte mich noch an mein altes SAMSUNG Konto erinnern und somit waren Apps und Co schnell am Platz. Ist aber auch unwichtig da ich die internen Apps sowieso nur für den TV Empfang nutze. Alles andere erledigt mein geliebtes AppleTV 4K und das ist auch gut so.

Also in allen Zuspielgeräten (Xbox Series X, PS4, AppleTV und Switch) erstmal HDR aktiviert (die Switch unterstützt dies leider nicht) und dann konnte es losgehen.

Wenn man das erste mal VRR (AMD Freesync) und den 120Hz (fps) Mode des Samsung in Aktion erlebt weiß man sofort warum man sich eine neue Konsole gekauft hat. Diese “Flüssigkeit” gepaart mit dem erstklassigen Input-Lag ist einfach umwerfend.

Fazit:

Ist noch etwas früh an dieser Stelle aber ich bin von der Verarbeitung und vom Bild bisher sehr begeistert. Besonders in Kombination mit einer Xbox Series S oder X kommt hier echte Freude auf. HDR Filme brennen einem förmlich die Netzhaut weg und ich werde nun wohl erstmal über Weihnachten alle “Herr der Ringe” und “Hobbit” Teile nochmals in 4k schauen 😉

Category: Uncategorized
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.